20200818 Vorstelluing Bildband

Die Ortsgemeinde Sessenbach hat am vergangenen Sonntag anlässlich der 800-Jahr Feierlichkeiten den Bildband  

„Guck ä mo doh"

mit ca. 800 Aufnahmen von Sessenbachern aus den letzten 100 Jahren vorgestellt.

In seiner Einführungsrede hat Bürgermeister Rudi Hoppen den zahlreich erschienenen  Sessenbachern das - teilweise mühsame - Entstehen des Bildbandes erläutert, wie schwierig es doch anfangs war, die Sessenbacher zu Herausgabe ihrer privaten Foto-Schätze zu bewegen. Nun liegt das Buch in gedruckter Form vor. Alle Beteiligten waren von der Zusammenstellung und Qualität des Bildbandes begeistert - alle "steckten" sofort die Nase in das Buch.

Bei Kaffee, Kuchen und bestem Wetter wurde der Sonntagnachmittag genossen

Ein Restbestand an Bildbänden ist noch vorhanden und kann bei Bürgermeister Rudi Hoppen für 15€ erworben werden 

20200902 Buchvorstellung220200902 Buchvorstellung3

20200818 Vorstelluing Bildband

Die Ortsgemeinde Sessenbach hat anlässlich der 800-Jahr Feierlichkeiten ein Bildband  

„Guck ä mo doh"

mit ca. 800 Aufnahmen von Sessenbachern aus den letzten 100 Jahren zusammengestellt.

Dieser Bildband soll in einer Feierstunde am Sonntag 30. August ab 14:00 Uhr im "Haus Leni" vorgestellt werden 

und kann bereits dort für 15 Euro erworben werden. 

Unser Fotobuch wurde unter der Federführung von Heinz Kuppler und mit Unterstützung von vielen Sessenbachern angefertigt. 

Seien Sie herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt sein.

Rudi Hoppen, Ortsbürgermeister

Liebe Gäste des Sessenbacher Wochenmarktes

Wir bemühen uns weiterhin, wieder einen Bäcker für unseren Markt zu gewinnen.
Bis dahin bieten wir Ihnen eine Übergangslösung an:

In Kooperation mit der Bäckerei Meurer in Ransbach-Baumbach werden wir eine Auswahl an Brotwaren und Brötchen im Haus Leni zur Marktzeit vorrätig haben. Darüber hinaus können dort auch Bestellungen für die kommende Woche abgegeben werden, die dann am Markttag vorliegen.

Wir hoffen, Ihnen damit die Übergangszeit etwas angenehmer zu gestalten.

Zu einer musikalischen Weinprobe lud das Orchester am vergangenen Samstag ins Pfarrheim nach Nauort ein, welches mit Liebe zum Detail wunderbar und thematisch passend geschmückt war.

Jungwinzer Sebastian Scharfbillig präsentierte in informativer und gleichzeitig sehr unterhaltsamer Weise die Moselweine, die er im erst kürzlich übernommenen Familienbetrieb in Igel bei Trier herstellt.

Im Wechsel und auf die Weine abgestimmt stellte das Mandolinenorchester seine musikalische Arbeit der zurückliegenden Monate vor. So entstand ein Dialog, den viele Besucher als Genuss erlebten und sie dazu veranlasste das Orchester um eine baldige Wiederholung zu bitten

evm und KEVAG Telekom installieren Hotspot

 

Am Mehrgenerationenhaus „Haus Leni“ von Sessenbach wurde für dessen Umgebung ein Outdoor-Hotspot  montiert - das freie WLAN ist nun für alle verfügbar. In Zusammenarbeit mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und deren Tochter KEVAG Telekom hat die Ortsgemeinde Sessenbach einen Hotspot angebracht, der den Dorfplatz mit öffentlichem Internet versorgt.  

20180415 Homep Insektenhoteldank einer Spende von Achim Freisberg aus Nauort, konnten wir auf unserer Obstbaumwiese ein neues Insektenhotel aufstellen.
Die Gemeinde unterstützt gerne die Idee von Herrn Freisberg, die Welt der Insekten zu schützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zu vermehren.

Wir bitten um Ihre Mithilfe!

Am 6. April wurden von Spaziergängern zwei Fundorte mit Resten von Rehwild gemeldet. Beide Fundstellen waren ca. 2 Km voneinander entfernt. Ursächlich hierfür kann nur ein Wolfsangriff oder ein wildernder Hund, der hier sein Unwesen getrieben hat, sein. Deshalb bitten wir Sie, diesbezügliche Beobachtungen zu melden, sodass ggf. ein Wolfsbeobachter hinzugezogen wertden kann. Auch werden unsere Jagdbeauftragten Wildkameras an verschiedenen Stellen plazieren.

Ansprechpartner für Sie sind:

Jürgen Severin Tel. 02601 2674

Klaus Scholle  Tel. 02601 3717

Rudi Hoppen - Ortsbürgermeister

 

Da unsere Verkaufswagen nun erst gegen 17:00h bei uns eintreffen, haben wir die Öffnung  unseres Bistros auch um eine halbe Stunde verschoben.

Ab Donnerstag den 15. März wird unser Bistro für Sie ab 15:30h geöffnet sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eine vor 3 Jahren begonnene Freudschaft wird weitergelebt!

Der Sessenbacher Mandolinenverein erwartet wieder das befreundete Melbourne Mandolin Orchestra, dass sich in Mai auf einer Europatournee befindet. Wenn sich Orchester treffen, wird natürlich auch gemeinsam Musik gemacht!

Alle Jahre wieder – der Sessenbacher Weihnachtsmarkt läutet die Adventszeit ein.
Der Duft von Glühwein und Lebkuchen, der stimmungsvoll dekorierte Dorfplatz,
das geschmackvolle Angebot der zahlreichen Händler und Vereine
und das bunte Rahmenprogramm, weckte am Wochenende die Vorfreunde
auf das Weihnachtsfest.

Der große Weihnachtbaum an der Kirche - diesmal ausgesucht von einer Delegation von Gemeinderat und Arbeitskreis 2 der Dorferneuerung im Rahmen einer vergnüglichen Wanderung - ist aufgestellt und bereit, uns die Weihnachtszeit zu erhellen.

Im Rahmen einer Feierstunde der Sessenbacher Feuerwehr, die im Anschluss an die Ehrenwache stattfand, wurden einige Beförderungen und Ehrungen im Namen der Verbandsgemeinde vom Wehrführer der Verbandsgemeinde Herr Oliver Gerlach ausgesprochen.

 

Logo Vereinsring Oktoberfest2012 sm

Am Samstagabend den 7. Oktober heißt es ab 19:00h wieder "O'zapft is" im Festzelt in Sessenbach!

Tischreservierungen können für beide Tage unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantragt werden.

Tolle Musik beim Landesmusikfest der Zupfmusiker in der Stadthalle!

Am 24. und 25. Juni fand in der Ransbach-Baumbacher Stadthalle nach 10jähriger Pause wieder das Landesmusikfest der Zupfmusiker aus Rheinland-Pfalz statt.
Die Organisation der Veranstaltung haben im Auftrage des Landesverbandes die Mandolinenvereine von Ötzingen und Sessenbach übernommen. Für den Mandolinenverein 1927 Sessenbach e.V. war es ein weiterer gelungener Baustein seiner Veranstaltungsreihe im Rahmen seines 90jährigen Bestehens.

Insgesamt haben sich 16 Ensembles aus Rheinland-Pfalz – davon 7 aus dem Westerwald – präsentiert, die die ganze Palette der Zupfmusik von den klassisch bekannten Mandolinenklängen über die modernen Kompositionen bis hin zu mitreißenden Rock- und Pop-Interpretationen darboten.

Für die Aufsicht am Grünschnittplatz suchen wir wieder Helfer, die Samstags von 15.00 - 17.00 Uhr die Annahme von Rasen, Gehölze, usw. überwachen.
Den Schlüssel könnt Ihr bei Manfred Wehmeier, Gerd Lang oder bei mir abholen.
Also! Bitte tragt euch hier in der Liste ein.

http://doodle.com/poll/ckz9cfbruhrcde6x

(bitte Adresse kopieren und im Internet ins Adressfeld einfügen, oder auf Internetseite www.sessenbach.de Grünschnittplatz benutzen)

Da ich nicht alle arbeitswillige Sessenbacher per Mail erreiche, bitte ich euch an eure Leute die Nachricht weiter zuleiten.

Im Namen der Gemeinde möchte ich mich schon mal vorab bei allen für eure Hilfe bedanken.

Ortsbürgermeister
Rudi Hoppen
Kirchstraße 7
56237 Sessenbach
Tel.: 02601 - 1493 / 01704168860

Sessenbach's älteste Einwohnerin Anneliese Fordinal feiert am 18. April ihren 91 Geburtstag.
Die Ortsgemeinde gratuliert sehr herzlich!

Erfreulich viele Helferinnen und Helfer aus Alsbach, Nauort, Caan und Sessenbach fanden ihren Weg am vorvergangenen Montag nach Sessenbach, um unter Absicherung der Freiwilligen Feuerwehr Sessenbach und unter Mitwirkung des Mandolinenorchesters 1927 Sessenbach die alljährliche Aktion „Saubere Landschaft“ des Westerwaldkreises zu unterstützen.

Liebe Sessenbacher,

am Donnerstag 16. März um 17.00 Uhr wird uns Herr Landrat Achim Schwickert in Begleitung von Verbandsbürgermeister Michael Merz in Sessenbach besuchen.

Ab 18:00h findet dann eine offene Diskussion mit dem Landrat und allen allen interessierten Bürgern von Sessenbach

Am 22.Januar hatte die Gemeinde Sessenbach wieder die Gemeindemitglieder „65+“ zum alljährlichen Seniorenkaffee gebeten.

Erfreulicherweise folgte wieder eine große Zahl unserer Senioren der Einladung.

Eine sehr umfangreich recherchierte Ausstellung für Sessenbach und Wirscheid, die auch die jungen Einwohner im "Haus Leni" rege besuchten!

Die Besucher der Ausstellung, ob jung ob alt hatten Fragen über Fragen zu ihren Vorfahren. Wo finde ich die Ahnentafel meine Urgroßmutter meines Ur-ur-Großvaters? Ja gibt es da noch Fotos? Auch viele Besucher aus den Nachbargemeinden fanden den Weg zu ihren Wurzeln.

Günther Kretzer hat eine Sammlung erarbeitet, die sich mit Familien aus Sessenbach und Wirscheid ab dem Jahre 1490 beschäftigt.

Die Sammlung wird in einer Ausstellung "Unsere Ahnen" im Erdgeschoss des "Haus Leni" ab dem 27. November gezeigt und von Herrn Kretzer erläutert.

Der Gemeinderat beschäftigte sich in seiner Sitzung am 17.10.2016 im Wesentlichen mit Erneuerung der Heizungsanlage in der „Alten Schule“ , der  Festlegung der Realsteuersätze, der Fertigstellung des „Haus Leni“ zur kompletten Nutzungsfreigabe 

In einer spontanen Aktion haben sich einige Kinder am letzten Markttag zu einer Malaktion zusammengefunden. 

Die Bilder wurden auf dem Markt angeboten und fanden reichlichen Absatz!

Der Erlös der Aktion wurde von den Kids für den Jugendraum gespendet.

Vielen Dank für diese tolle Aktion!

5 doerfertourlabelDie Gemeinden Alsbach, Caan Nauort, Seesenbach und Wirscheid haben mit den entsprechenden Vereinen beschlossen, bisher ortsbezogene Veranstaltungen an einem gemeisamen Termin stattfinden zu lassen und mit zusätzlichen Attraktionen zu bereichern. Die Veranstaltung wird am 4. September unter dem Motto "5-Dörfer-Tour" stattfinden.

Der Sessenbacher Wochenmarkt und Haus Leni präsentieren sich in Nauort!

Am Sonntag Morgen wurde auf dem Wanderweg „Rund um Sessenbach“ von einer Spaziergängerin ein Wildschweinkadaver aufgefunden.

Der Kadaver weist Bisswunden am Hals, sowie einen aufgebrochenen Brustkorb und komplett entfernte Eingeweide auf. Der Zustand lässt als Ereigniszeitraum den frühen Morgen des 29.05. vermuten.

Nach Einschätzung des Jagdpächters weisen die Verletzungen des Wildschweins auf eine Wolf-Attacke hin.

 

Am vergangenen Freitagnachmittag fand in Sessenbach die jährliche Aktion Saubere Landschaft statt. Hierzu trafen sich (nach Einladung an dieser Stelle) einige Kinder und Jugendliche aus Sessenbach und auch eine junge Orchesterschülerin aus Caan um unter Mitwirkung von ein paar erwachsenen Orchesterspielern achtlos Weggeworfenes an Straßen- und Wegrändern unserer Gemeinde aufzusammeln.

Die erste Wahl im neuen Wahllokal Haus Leni ergab eine Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl am 13.3.2016 von ca. 78,5% und lag damit über dem Landesdurchnitt.

Der "Aussiedlerhof Kahn" bekommt eine neue postalische Adresse!