Sessenbacher Extrablatt 1-2015 - page 10

Förderverein Marienkirche Sessenbach/Wirscheid e.V.
Anzeige
Ein Generationsvertrag ist zu erfüllen!
Rückblick: In den Jahren 1948/1949 wur-
de unter großen Mühen und Entbehrun-
gen von den Bürgern aus Sessenbach und
Wirscheid unsere Marienkirche gebaut.
Das notwendige Baumaterial (Bimsstei-
ne) wurde emsig von Hand „gekloppt“
und mit Pferde-Fuhrwerken zur Baustel-
le transportiert. Mit selbst einstudierten
Theateraufführungen sowie Spenden-
sammlungen konnte das Projekt Kirchbau
finanziert werden. Ohne diesen unermüd-
lichen Einsatz vieler Menschen wäre der
Bau nicht möglich gewesen.
Da steht sie – unsere Kirche – als Dorf-
mittelpunkt, sozusagen als Krone von
Sessenbach. Jeder kennt sie, fährt fast
jeden Tag daran vorbei, kann sie sehen,
kann reingehen und sogar anfassen und
fühlen.
Doch die Kirche will gehegt und gepflegt
werden, fast wie ein Mensch, genau aus
diesem Grund sind wir alle aufgerufen
und verpflichtet den Generationsvertrag
zur Erhaltung zu erfüllen.
Wir – der Förderverein wurden auf Ini-
tiative von Bürgermeister Rudi Hoppen
genau zu diesem Zweck gegründet und
haben uns dessen Erfüllung zum Inhalt
gemacht. Vieles ist seit der Gründung im
Jahr 2007 passiert:
Stütz- und Sanierungsarbeiten wurden
am gesamten Fundament durchgeführt.
Der Außenanstrich und die Parkplatz-
gestaltung erblickt im neuen Licht. Und
gerade aktuell wurde die Unterkirche
(Kirchen- keller) saniert, sodass diese nun
wieder vielfältig genutzt wird.
Diese Rundumerneuerung kostete bisher
über 90.000 €.
Möglich war dies wiederum nur durch
den tatkräftigen Einsatz und die Spenden
vieler Menschen, darunter beachtliche
Summen von Einzelpersonen mit beson-
derem Bezug zur Marienkirche. Ebenso
durch Benefiz-Veranstaltungen, ange-
fangen beim Mandolinenorchester, Kir-
chenchor, tonArt, Landes- Zupf-Orchester
bis hin zu Kriminallesungen etc. Diese
umfangreiche Sanierung in so kurzer Zeit
zu bewerkstelligen war dem Förderverein
nur möglich durch die großzügige finan-
zielle Unterstützung der Pfarrgemeinde
Nauort.
Doch die Kosten zur Erhaltung der Kir-
che laufen weiter, deshalb brauchen wir
dringend Eure Hilfe. Unsere Kirche muss
bleiben, damit auch die nachfolgenden
Generationen einen Mittelpunkt im Ort
haben, stolz auf das sein können, was
von Menschenhand geschaffen wurde.....
und es soll auf jeden Fall erhalten bleiben.
Aktuell haben wir 83 Mitglieder (der Mo-
natsbeitrag beträgt 1 €). Gemessen an
der Einwohnerzahl ist diese relativ gerin-
ge Mitgliederzahl natürlich viel zu wenig.
Ein Aufruf von uns an euch: Bitte werde
Mitglied und unterstützt uns. Wir brau-
chen auch in Zukunft in jeder Hinsicht
Eure Hilfe.
Ihr könnt auch direkt auf unser Konto bei
der Nassauischen Sparkasse spenden:
IBAN: DE22510500150775170426 BIC:
NASSDE55XXX
Gerne stehen wir euch bei Fragen zur Ver-
fügung.
Klaus Emmerich, 02601 / 2002 oder Al-
bert Zinndorf, 02601 / 1301
Impressum
Sessenbacher Extrablatt
Herausgeber:
Gemeinde Sessenbach
Redaktion:
Tina Scholle, Monika Demuth
Stefan Hermann, Rudi Hoppen
Oliver Jacquemin, Bianca Lang
Gerd Lang, Stefan Scheffler
Lena Severin, Rüdiger Severin
Für den Inhalt der Texte sind die
jeweilige Verfasser verantwortlich!
Kürzungen behält sich die
Redaktion vor.
Baggerarbeiten aller Art Mauerarbeiten Höfe,
Terrassen, ußena lagen Pflasterarbeiten aller Art
Erdarbeiten, Ausschachtungen Wegebau Pflanzungen
Neuanlage und Umgestaltung von Gärten und Außen-
anlagen Material-Lieferung Winterdienst
Kirchstraße 5 56237 Sessenbach Telefon: 02601 / 1822
Mobil: 0151 / 19683788 Mail:
A&M Seve r i n
G a r te n - u n d L a n d s c h a f t s b a u
Unsere Serviceleistungen
• Wartung
Mechanik
Karosserie
• Elektrik und Diagnose
HU / AU (DEKRA)
„Ersatzteile in geprüfter Erstausrüsterqualität“
KFZ- Technik Linke
Waldstraße 2 · 56237 Sessenbach
Tel: 02601 91 44 40 · Fax: 02601 91 44 39
E-Mail:
1,2,3,4,5,6,7,8,9 11,12
Powered by FlippingBook